Du Kübel Weiß,
Du leeres Ding,
Du nackte Haut,
Im wartenden Quadrat.

Ich zürne Dir,
Du Blatt Papier.


lunzn am 30.Nov 19  |  Permalink
ja endlich
ein schönes Gedicht!

Ja, wir sollten uns mal kennenlernen!
lunzn - Zwerg vom Falkenstein

einemaria am 02.Dez 19  |  Permalink
Ausgegrabene Schätze aus dem Neolithikum der hartenlinie. Das ist eigentlich kein zeitgemäßer Stil.

lalol am 07.Dez 19  |  Permalink
Manchmal...
..gehören alte Klassiker zu den wertvollsten Schätzen.

Danke

genium am 09.Dez 19  |  Permalink
Das gefällt...
mir auch sehr gut!

Manchmal braucht es nicht viele Worte,
um etwas Schönes zu Papier zu bringen!!

sid am 09.Dez 19  |  Permalink
Treffend.

einemaria am 10.Dez 19  |  Permalink
So viel Positives für fast Nichts. Vermutlich hat es ja damit zu tun, dass es bald schneit ;-)

sid am 10.Dez 19  |  Permalink
Für auf den ersten Blick simple Gedichte, die dann doch bisserl das Hirn durchmassieren, bin ich immer zu haben : )